ZEIT SCHENKEN
Dezember 2018 bis SEPTEMBER 2019


«Danke, dass es Wildwechsel gibt» Oder «Danke, dass Du mir die 'Faszination Natur ' mit Deiner Art wieder näher gebracht hast», sagen Wildwechselgäste. Jawohl den Rucksack packen und die Natur nach Wildwechselart zu erleben sind Zeitgeschenke die nachklingen.

Wünsch Dir Zeit mit Wildwechsel oder schenke einen Wildwechsel Deiner Freundin, Deinen Liebsten, Deiner Familie zu zweit oder alleine aus dem fixen Jahresangebot. Bei Wildwechsel bist Du gut aufgehoben. Die Wildwechsel Gutscheine sind bereit für Dich. Mach den ersten Schritt gleich am Weihnachtmorgen, wenn es heisst: Zwei Stunden stille Zeit. Oder zur Altjahresnacht der 'Silvesterlauf 'von der Felsenegg zum Kloster Kappel am Albis. Es hat noch ein paar Plätze frei.

Wenn Datum, Wetter und Sammelgut zusammen stimmen, gibt es zum bestehenden Angebot kurzfristige Einladungen per Brennnesselexpress zu folgenden Wildwechsel Erlebnisse:

PS: Alle Angebote auch als Gruppe buchbar für einen Teamtag. Für eine Feier in der Familie und mit Freunden. Für einen Übergang. Zum Danke sagen oder einfach so, weil Wildwechsel es wert ist.


MONTAG 24. DEZEMBER 2018
Heilig Morgen im Uerzliker Wald
Sinnlich und besinnlich

Der heilige Abend beginnt bei uns schon am Montagmorgen im Ürzlikerwald. Wir feiern zwei Stunden stille Waldzeit. Wer gönnt sich die Freiheit und wagt die Pause? Anmeldung bis Sonntagabend 23. Dezember um 18 Uhr per SMS 079 757 63 48 oder info@wildwechsel.ch

Kosten: Fr. 45.- inkl. eine Weihnacht Spezialität aus der Wildwechselküche
Wo: 10:09 Uhr Uerzlikon, Weid Postautohaltestelle
Schluss: 12:47 Uhr Uerzlikon, Weid mit Anschluss nach Zürich
Zürich HB ab: 9:35 Uhr mit Schnellzug nach Thalwil, Baar. In Baar ab 10:04 Uhr mit dem Postauto nach Uerzlikon, Weid. Wer mit dem Auto kommt, es hat am Waldrand Plätze.

Anmeldung


MONTAG 31. DEZEMBER 2018 BIS DIENSTAG 1. JANUAR 2019
SILVESTERLAUF - Es hat noch ein paar PlÄtze frei
FELSENEGG - TÜRLERSEE - RIFFERSWIL - KLOSTER KAPPEL AM ALBIS

Eine alte Wildwechsel Tradition. Zum dritten Mal an Silvester von der Felsenegg am Uetliberg zum Kloster Kappel a. A. Ohne Chip und ohne Eile, das Leben läuft schnell genug. Ein Bummel durch die Nacht solls werden, weg vom Rummel, für Männer und Frauen, Singles und Pärchen. Jeder für sich und alle zusammen ziehen wir zu Fuss den ersten Teil dem Grat entlang, mit Blick auf beide Seiten, aufs alte Jahr wie aufs Neue. Wie jedes Mal in der Altjahresnacht bei Wildwechsel, gibt's schöne Gesten, besondere Augenblicke und ein Feuer, an dem wir uns wärmen und stärken. Es zieht uns dem Türlersee entlang und zum Hexenkessel, über Wald und Felder bis wir die Mitternachtsglocken lange und von weit her hören. Im Kloster Kappel stehen Gästezimmer zum Ein- und Ausschlafen für uns bereit. Die Zahl der Betten ist beschränkt.

Start: 16 Uhr Auf der Felsenegg mit der Luftseilbahn
Wanderzeit: ca. 5 Stunden wandern. 100 Hm Aufstieg, 350 Hm Abstieg
Anforderung: Wettertauglich, guter Tritt bei jedem Wetter, alles unter freiem Himmel
Schluss: Nach dem Neujahrsfrühstück im Klosterkeller
Kosten: Pro Person im DZ Fr. 305.- im EZ Fr. 320.- inkl. Speis und Trank am Feuer, Übernachtung mit Frühstück

Anmeldung


SAMSTAG 12. JANUAR 2019
ALTER SILVESTER URNÄSCH
Vom Kronberg auf Schneeschuhen zu den Silvesterchläusen

Wir nehmen die Schneeschuhe unter die Füsse und pirschen auf unsere Art die Chläuse in Urnäsch an. Wenn am Morgen die Sonne hinter dem Säntis aufgeht, brechen wir am Kronberg auf, den Ohren nach, vor allem bergab. Der Weg ist das Ziel, jawohl von weit her sind die Schellen, Rollen und Zäuerelis zu hören, lange bevor uns die ersten Schuppeln der Schönen, Schö-Wüeschten und Wüeschten entgegenkommen. Mit dem Schneeschuherlebnis im Rucksack ist die Begegnung mit den Gestalten aus heidnischer Urzeit, wie aus einer anderen Welt. Lange brauchen wir nicht im Touristenstrom zu weilen, ein heisser Tee, eine Södwööscht und schon sind wir auf dem Bahnhof auf dem Heimweg.
> Galerie

Wo: Jakobsbad mit der Seilbahn ab 9:30 Uhr auf den Kronberg
Anforderung: Länge 9 Km, Aufstieg: 200 Höhenmeter, angenehmer Abstieg: 800 Höhenmeter. Zeit gute 4,5 Std. ohne Pausen. Trittsicherheit
Schluss: Frühestens 17:45 Uhr Bahnhof Urnäsch
Kosten: Fr. 110.- exl. Fahrkarte, Dein Picknick nimmst Du mit. Inkl. Fasnachtsküechli aus der Wildwechselfeuerküche
Mieten: Schneeschuhe und Stöcke Fr. 25.- vor Ort

Anmeldung


SAMSTAG 2. FEBRUAR 2019
WENN DIE SCHATTEN LÄNGER WERDEN
Zwischen Hochstuckli und Haggenegg unterwegs auf Schneeschuhen.

Wir ehren eine Schneedüne bei der Holdenersweid mit Licht an Lichtmess. Jedes Jahr pflegt die Natur einen ganz besonderen Brauch. Sie zaubert eine Düne aus Schnee in den Schnee. Immer auf die gleiche leise Weise spannt sich ihr sanfter Bogen über den immer gleichen Ort. In der Abenddämmerung zaubern wir ein Fallholzfeuer in den Schnee und erhellen mit dem Lichtschein unsere Düne. So schön kann Licht im Dunkeln sein. Für den Abstieg ins Alptal durchschauen wir auch die finsterste Nacht. Wir sind ja erhellt. Klar, jeder folgende Tag dauert jetzt noch etwas länger.
> Galerie

Wo: 10:30 Uhr Sattel, Hochstuckli
Schluss: ca. 20 Uhr Alptal mit Extrafahrt nach Einsiedeln. ÖV Anschluss
Anforderung: Aufstieg: 400m, Abstieg: 400m. Länge: 8 km
Wanderzeit: 4 Std.
Wer kommt mit? Wer gerne auf Schneeschuhen wandert, Licht und Feuer im Schnee liebt
Kosten: Fr. 170.- exkl. Fahrkarten und Extrafahrt inkl. Speis und Trank am Schneefeuer
Mieten: Schneeschuhe und Stöcke Fr. 25.- vor Ort

Anmeldung


SONNTAG 24. MÄRZ 2019
DIE GRÜNE NEUN
Kulinarische Einführung ins Frühlingskräutereinmaleins

Endlich Frühling schmecken. Einführung ins Frühlingeinmaleins. Die ersten neun Frühlingkräuter und wer weiss die ersten Blüten auf einem kleinen Spaziergang sammeln, kennenlernen, probieren und auf dem Feuer zu einer Suppe kochen und schon verlässt der Winter die Knochen. Nebst dem Einmaleins verstehst Du, wie die Natur uns Vorbild ist für den Lebensrhythmus: Rückzug, Sterben, Ruhen, Erwachen, Wachstum, Kräftigen. Von der Wurzel bis zur Blüte. Braucht es noch Worte?
Man sagt, das hätten die Kelten zur Tag- und Nachtgleiche erfunden. Vielleicht sogar bei uns in Uerzlikon, weil Wildwechsel hier heimisch ist. Wolltest Du nicht schon lange Deinen Geschenkgutschein einlösen?

Wo: 10:09 Uhr Uerzlikon, Weid Postautohaltestelle
Wer: 10 Gäste mit Sammeltrieb
Anforderung: Kleiner Spaziergang bei jedem Wetter
Schluss: 1:47 Uhr Uerzlikon, Weid Postautohaltestelle
Kosten: Fr. 160.- alles inkl. Speis und Trank nebst der Suppe

Anmeldung


SAMSTAG, 27. APRIL 2019

FRÜHLING IM GLAS
Kräuterwanderung am Homberg

Zwischen Rifferswil und Homberg an Wiesen, Waldrand und Feldern entlang, sammeln wir Wildkräuter und Knospen: Spitzwegerich, Giersch, Knoblauchhederich, Rossminze, Gundelrebe Rapunzel und und und. . . Mit der ganzen Kraft und Saft mit der sich die Kräuter im Frühling aufladen, hacken wir sie fein zu einer original Wildwechsel Kräuter Paste im Glas. Z'mitzt in der Natur an einem schönen Platz, um sie prall voll nach Hause zu nehmen. Für was sind Pasten gut? Das zeigt Dir Wildwechsel gleich vor Ort. Ob das schmeckt? Und wie! Komm mit und probier den Frühling gleich am Feuer. Pesto auf die andere Art.

Wo: 10:24 Uhr Rifferswil, Oberrifferswil ÖV tauglich
Anforderung: Sanfte kurze Kräuterwanderung, Sammellust
Schluss: 16:35 Uhr Rifferswil, Oberrifferswil ÖV tauglich
Kosten: Fr. 180.- alles inkl. Ingredienzen für die Paste, Speis und Trank am Feuer

Anmeldung


FREITAG 9. AUGUST BIS SONNTAG 11. AUGUST 2019

'FRAUENBEWEGUNG' 2019
Drei Tage auf der Suche nach der verlorenen Zeit

Wie immer für Frauen, die sich Zeit nehmen, gerne barfuss laufen, in Bächen baden und draussen schlafen. Wir bewegen uns gemächlich, verweilen, wo es uns gefällt, solange es uns gefällt. Alles, was wir zum Leben brauchen, hat in unserem Rucksäck Platz. Also, nimm Dein Leben unter die Füsse und auf gehts, ins Unbekannte hinaus. Für den Weg, den andere in sechs Stunden hinter sich bringen, gönnen wir uns locker drei Tage und zwei Nächte. Was wir an Kräutern, Beeren und Pilzen finden, verfeinert unsere Küche am offenen Feuer. Für die Nächte im Wald bereiten wir unsere Schlafplätze mit einer Plane. Wie jedes Jahr an der Frauenbewegung feiern wir die Perseiden. Die zahllosen Sternschnuppen in diesen Nächten werden uns Geschichten aus dem Universum erzählen. – Was Dir das bringt? Du kommst zufrieden, gestärkt und mutig nach Hause, sagen die Frauen danach.
> Galerie

Ort: So nah wie möglich, soweit weg wie nötig. Wetterabhängig
Strecke: Auf Wildwechsel-Neuland, eine Tageswanderung gestreckt auf drei Tage
Anforderung: Lust auf Leben unter freiem Himmel. Was wir zum Leben brauchen, muss im Rucksack Platz finden
Treffpunkt: ca. 9:30 Uhr ÖV tauglich
Schluss: spätestens um 16 Uhr
Kosten: 550.- alles inkl. exkl. Fahrkarten

Anmeldung


SAMSTAG 24. AUGUST BIS SONNTAG 25. AUGUST 2019

WALDMÄDCHEN
Ein ganz besonderes Waldwochenende für Frauen und ihre Mädchen

Zur 12. Folge unserer Frauengeschichte an einem neuen Platz an einem neuen Ort im Säuliamt. Das Erfolgsgeheimnis? Wer dabei ist, kann etwas erleben! Ein selbstvergessenes Wochenende lang sind die kleinen Wildfänge mit ihren Müttern, Gotten und Tanten vereint für ein gemeinsames Erlebnis in der Natur. Was sich da entwickeln kann, wenn eine Frau mit Ihrem Mädchen allein einen Platz für ihr eigenes Nest auf dem Waldboden findet! Bei Bedarf unter schützenden Planen. Dazu gibts Lagerfeuer nach Pippi-Langstrumpf-Art und kinderleichte Wildwechselküche. Zum Schluss zeigen die Mädchen den Müttern und umgekehrt, was sie vom Wochenende im Uerzliker Wald an materiellen und geistigen Werten nach Hause mitnehmen. Ob sich endlich wieder eine Grossmutter unter die Waldmädchen mischt?
> Galerie

Wo: 11 Uhr in Uerzlikon ÖV tauglich
Wer: Frauen mit ihren Mädchen von 7-9 Jahren
Kosten: Frauen Fr. 260.- Mädchen Fr. 170.- inkl. Speis und Trank, Material
Schluss:
15 Uhr in Ürzlikon Postautostelle
Leitung: Regula Jaeger und Andrea Schneider www.waldzauber.ch

Anmeldung


SAMSTAG 14. SEPTEMBER 2019

Mmmh, Pilze!
Gute Gelegenheit in die Pilzwelt einzutauchen

Ob wir etwas finden? «Im Wald», sagen eingefleischte Pilzsammler und halten den Ort geheim. Wildwechsel macht es öffentlich, sobald wir wissen wo sie spriessen. Wie immer so nah wie möglich soweit weg wie nötig. Da wo sie im Waldboden schlummern die verschiedensten Arten. Wildwechsel kennt die Plätzchen, wo sie manchmal über Nacht erscheinen und ebenso wieder verschwinden. Schon mal vom Perlpilz,, Eispilzen und Hexenröhrling gehört? Es gibt ja Hunderte Verschiedene. Und zwischen Bauchweh und Tafelfreuden liegt oft nur ein Iota. Doch für alle gilt: Am besten schmecken sie frisch vom Wildwechselfeuer. Lass Dich von meinen Kostproben überraschen. Ausgewählte Pilzrezepte aus meinem ungeschriebenen Wildwechselkochbuch habe ich für Dich aufgeschrieben.
> Galerie

Wo: 9 Uhr vor Ort. ÖV tauglich
Anforderung: Sammel und Erlebnislust
Gäste: maximal 10 Gäste
Schluss:
Ca. 16 Uhr
Kosten: Fr. 180.- inkl. Speis und Trank am Wildwechselfeuer. Rezepte, Unterlagen und Fundliste

Anmeldung

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

FRAGEN SIE NACH GESCHENKGUTSCHEINEN
Wie wärs, Deine Liebsten mit einem Wildwechsel Naturerlebnis glücklich zu machen? Einfach so, weil Wildwechsel immer gut ankommt. Wildwechsel Gutscheine bestellen. Nur schon wegen der speziellen Verpackung.


WILDWECHSEL FEIERT DIE NATUR, WIE SIE IST.
Bei jedem Wetter: Wind und Wetter nehmen wir an Leib und Seele wahr, da Wildwechsel keine Witterung scheut. Wildwechsel heisst immer auch wasserdicht und Feuerfest. Bloss wenns riskant wird, machen wir kehrt.


> Zu unserem wöchentlichen Wildwechseltreff